Historie

Der erste Soroptimist Club wurde 1921 in Oakland in Kalifornien gegründet. Hier entstand die Idee des Soroptimismus und verbreitete sich als "Soroptimist International" (SI) schnell um die ganze Welt.

Das Emblem für den Soroptimismus wurde bereits bei der Gründung 1921 von einer Goldschmiedin in Oakland entworfen und wird bis heute weltweit in allen SI Clubs verwendet. Es zeigt eine selbstbewusste junge Frau mit erhobenen Armen, von Sonnenstrahlen umgeben.

Dadurch soll der Grundgedanke des Soroptimismus symbolisiert werden: Strahlend anderen zugewandt, Arme und Herz weit geöffnet. Die Lorbeerblätter links in der Girlande versinnbildlichen Sieg und Erfolg, die Eichenzweige rechts stehen für die Stärke der Organisation.

In Deutschland wurde der erste Club 1930 in Berlin gegründet, jedoch in der Zeit des Naziregimes verboten. Erst nach dem Ende des Krieges konnten die deutschen Soroptimistinnen ihre Arbeit wieder aufnehmen. Mitltlerweile hat SI Deutschland 208 Clubs mit ca. 6.300 Mitgliedern.

Der SI Club Kiel wurde am 28. Mai 1983 als 43. Club in Deutschland und als erster Club in Schleswig-Holstein gegründet. Die Charterfeier fand mit 20 Clubschwestern im Restaurant Olympiahafen in Kiel-Schilksee statt.

Unsere Gründungspräsidentin Frau Dr. Annemarie Goos wurde dabei durch Frau Dr. Elisabeth Güther aus Lippe-Detmold als Patin unterstützt. Die Charter überreichte Frau Dr. Dorothee Padrutt, die damalige Gouverneurin der Schweizer Union. 

  unsere Präsidentinnen: 

2018-2020Dr. Inge Schröder         
2016-2018Irmgard Vedder        1999-2001    Antje Pachur 
2014-2016Dr. Heidelind Krüger       1997-1999    Annemarie Rubinke 
2012-2014 Petra Ahlers       1995-1997    Susanne Dannenberg 
2010-2012Anette Schwohl       1993-1995    Dr. Inge Schröder 
2008-2010Astrid Hein       1991-1993    Gudrun Netter 
2006-2008Dr. Stephanie Denzer-Fürst       1989-1991    Dr. Ingrid Otte-Südi 
2004-2006Christine Brandtner       1987-1989    Helga Lange 
2002-2004Renate Sarntheim       1985-1987    Dörte Jessen 
2001-2002Dr. Annemarie Goos       1983-1985    Dr. Annemarie Goos 

Top